fbpx

Onboarding-Video: Diese Videoformate brauchen Sie zur Einarbeitung Ihrer Mitarbeiter

Inhaltsübersicht

Onboarding-Video: Optimieren Sie die Einarbeitung Ihrer Mitarbeiter mit unseren speziell entwickelten Videoformaten. Unsere Videos bieten eine effektive, ansprechende und leicht verständliche Möglichkeit, neue Teammitglieder willkommen zu heißen und sie schnell in Ihre Unternehmenskultur und Arbeitsprozesse zu integrieren. Mit unseren Onboarding-Videos sorgen Sie für einen reibungslosen und informativen Start, der Motivation und Produktivität fördert.

Onboarding-Video: Diese Videoformate brauchen Sie zur Einarbeitung Ihrer Mitarbeiter

Wissen Sie, was gute Mitarbeiter wirklich in einem Unternehmen hält? Coole Events, Freigetränke oder attraktive Gehälter? Nicht wirklich. Mitarbeiter bleiben in einem Unternehmen, wenn sie sich wertgeschätzt fühlen und das Gefühl haben, dass sie einen guten Job machen. Um Ihren Mitarbeitern dies zu vermitteln, sollten Sie sie von Anfang an ins Team integrieren. Onboarding heißt das Zauberwort – und kein Medium wirkt besser als ein zielgruppengerechtes Onboarding-Video.

Warum Sie außergewöhnliche Onboarding-Maßnahmen brauchen

Sie kennen das: Der Markt ist voll von vermeintlich qualifizierten Arbeitskräften, aber der “Funke” springt beim Vorstellungsgespräch nur selten über. Und wenn Sie es geschafft haben, genau den richtigen Mitarbeiter für diese oder jene Stelle zu finden, wollen Sie ihn natürlich an Ihr Unternehmen binden.

Das erreicht man nicht mit bunten “Spielereien” wie einem besonderen Teamausflug, etwas Ausrüstung für den Arbeitsplatz oder Weiterbildungsmöglichkeiten. All das ist wichtig und richtig – aber es macht nicht den entscheidenden Unterschied, wenn es darum geht, langfristig ein stabiles Team aufzubauen.

Ein neuer Arbeitsplatz ist wie eine private Beziehung: Der erste Eindruck zählt. Und wenn Sie ihn vermasseln, wird Ihr neuer Mitarbeiter Ihnen bald den Rücken kehren und sich woanders umsehen. Das große Problem vieler neuer Mitarbeiter ist, dass sie nach einem Stellenwechsel keinen Überblick über das neue Unternehmen haben. Sie fühlen sich verloren im Unternehmensdschungel aus Regeln, Arbeitskultur und Teamstrukturen. Um dem entgegenzuwirken, brauchen Sie einen Onboarding-Prozess, der funktioniert.

Das sagen nicht wir, das sagen uns die Zahlen: Die Mitarbeiterbindungsrate steigt auf 86 %, wenn es einen funktionierenden Onboarding-Prozess gibt. Fehlt dieser, sind es nur 56 %.

Mit anderen Worten: Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre besten Mitarbeiter zur Konkurrenz abwandern, müssen Sie sich Gedanken über das Onboarding machen.

Was macht ein Onboarding-Video besser als andere Konzepte?

Beim Onboarding geht es heute um viel mehr als um eine möglichst effiziente Schulung der Mitarbeiter. Onboarding hilft …

  • Mitarbeiter fest in das Team und das Unternehmen integrieren
  • Eigentum schaffen
  • Motivation steigern
  • Beschäftigte binden
  • perfektes Bewerbermanagement
  • als Unternehmen insgesamt stärker, besser und wettbewerbsfähiger zu sein
Lesen Sie auch:  20 Der besten Lern Management Systeme (LMS) & Schulungsplattformen 2023

Um all dies zu erreichen, müssen Sie Ihren Mitarbeitern ein Onboarding bieten, das …

  • ist leicht zu konsumieren
  • ist jederzeit und überall verfügbar
  • nicht mit dem Tagesgeschäft kollidiert
  • bietet individuelle und zielgruppenspezifische Informationen
  • fasst für neue Mitarbeiter alle wichtigen Details über das Unternehmen zusammen
  • appelliert gefühlsmäßig
  • ist unterhaltsam

Hört sich nicht so einfach an, oder? Zugegeben, das ist es auch nicht. Es sei denn, Sie entscheiden sich für das beliebteste Format für die Informationsübertragung im digitalen Zeitalter: Video.

Mit dem richtigen Onboarding-Video können Sie Ihren neuen Mitarbeitern ein rundum benutzerfreundliches Format bieten, das sich leicht in den Arbeitsalltag integrieren lässt. Die Vorteile von Onboarding-Videos liegen auf der Hand:

  • Onboarding-Videos können überall konsumiert werden.
  • Onboarding-Videos können unabhängig voneinander immer wieder angesehen werden.
  • Sie können einzeln verzehrt werden .
  • Sie bieten alle wichtigen Informationen, die Ihr neuer Mitarbeiter benötigt , in einem kompakten und übersichtlichen Format.
  • Sie enthalten Ihr CI und vermitteln den “neuen Teammitgliedern” schnell ein Gefühl für Ihr Unternehmen.
  • Alteingesessene Mitarbeiter müssen nicht ständig in das Onboarding neuer Fachkräfte eingebunden werden. Sie können sich auf ihre Arbeit konzentrieren, während sich die neuen Kollegen mit Onboarding-Videos behelfen.
  • Die Inhalte müssen nicht für jeden neuen Mitarbeiter wiederholt werden. Ein perfektes Onboarding-Video kann immer wieder verwendet werden, um die Mitarbeiter bestmöglich zu informieren. Das ist äußerst kosteneffizient.

Könnte man all das nicht auch mit PDFs und PowerPoint-Präsentationen zur Selbstbedienung machen? Ja, aber Ihre Mitarbeiter müssten sich durch ein Meer von Informationen kämpfen und wären natürlich weniger motiviert, dies zu tun. Die Folge: weniger aufmerksames Lernen und schlechteres Onboarding. Und das wiederum würde zu einer geringeren Mitarbeiterbindung führen, was wiederum mehr unnötige Ausgaben für Ihr Unternehmen bedeutet.

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts GALLUP entstehen den deutschen Unternehmen durch unmotivierte Mitarbeiter zusätzliche Kosten in Höhe von 124 Milliarden Euro[1].

Wirken Sie dem entgegen, indem Sie Ihren Mitarbeitern ein wertvolles Onboarding-Video anbieten.

5 Arten von Onboarding-Videos und wann Sie sie verwenden können

Es gibt verschiedene Arten von Onboarding-Videos, die einzeln oder als Serie verwendet werden können, um neue Mitarbeiter perfekt zu integrieren. Die besten Formate sind:

1. Willkommensvideo

Heißen Sie Ihre neuen Teammitglieder herzlich willkommen. Ein Begrüßungsvideo kann aus mehreren kurzen Botschaften von verschiedenen Mitarbeitern, einer Rede des Geschäftsführers oder einer Videocollage mit verschiedenen Eindrücken vom Unternehmen bestehen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Mitarbeiter gezielt ansprechen, damit sie sich willkommen fühlen und für weitere Onboarding-Elemente bereit sind.

Lesen Sie auch:  Werbevideo: Die komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Werbefilm erstellen + Vorteile Software Hardware Anbieter Beispiele Stil Format FAQs

2. Einführungsvideo zu den Unternehmensregeln

Arbeitssicherheit, diverse Vorschriften und “Dos and Don’ts” im Unternehmen sind nicht gerade die Lieblingsthemen neuer Mitarbeiter. Doch auch solche langweiligen Inhalte müssen vermittelt werden, um die Neulinge bestmöglich auf ihren neuen Job vorzubereiten. Kein Format ist unterhaltsamer als Video. Nutzen Sie dieses Unterhaltungspotenzial und packen Sie Ihre wichtigsten Regeln in ein kompaktes Onboarding-Video.

3. Onboarding-Video als Medium für den schnellen Einstieg in den Beruf

Die Einarbeitung dauert oft lange und ist mühsam – sowohl für den neuen Mitarbeiter als auch für die Mitarbeiter, die ihm helfen, sich in seinem neuen Job zu bewähren. Ein Video, das einen schnellen Einstieg in die Arbeit ermöglicht, bietet alles, was der neue Mitarbeiter braucht, um seine Arbeit von Anfang an zu erledigen. Der Mitarbeiter kann sich dieses Onboarding-Video immer wieder ansehen und sich bei Fragen natürlich auch an Kollegen wenden. Das minimiert den Kommunikationsaufwand jedoch erheblich und macht den Einarbeitungsprozess viel effizienter.

4. Wissenstransfer über Onboarding-Video

Manchmal ist die Übergabe zwischen Mitarbeitern, die in ein anderes Unternehmen wechseln, und den neuen Mitarbeitern, die ihre Stelle übernehmen, schwierig oder fast unmöglich zu realisieren. Ein Onboarding-Video macht dies einfach. Der bisherige Mitarbeiter kann hier sein Wissen bündeln und an das neue Teammitglied weitergeben. So geht kein Wissen verloren, auch wenn sich die Mitarbeiter nicht treffen.

5. Onboarding-Video als “Wegweiser” durch das Unternehmen

Wo steht die Kaffeemaschine? Wann trifft man sich zum monatlichen Feierabendbier? Woher bekomme ich neue Stifte und was bedeutet eigentlich diese Abkürzung? All die alltäglichen Dinge des Büroalltags sind vielleicht nicht so relevant für die Arbeit selbst, aber sie sind enorm wichtig für das Willkommensgefühl. Mit einem Onboarding-Video, das diese Informationen für neue Mitarbeiter bereitstellt, sorgen Sie dafür, dass diese sich schneller zu rechtfinden und mit ihrem neuen Arbeitsplatz identifizieren können.

Produzieren Sie das beste Onboarding Video für Ihr Unternehmen mit den Profis

Onboarding ist wichtig, und keine Strategie funktioniert besser als Video – das steht fest. Der Weg zum eigenen Onboarding-Video ist für viele Unternehmen weniger klar. Wenn Sie langfristig zufriedene Mitarbeiter wollen und die besten Fachkräfte an sich binden wollen, dann lassen Sie uns in einem unverbindlichen Beratungsgespräch über Ihre Möglichkeiten zum Einsatz von Onboarding-Videos sprechen. Mit unserer Expertise beraten wir Sie transparent, fair und vor allem effektiv bei Ihren ersten Schritten zu einem noch erfolgreicheren Team – jetzt und auf Dauer.

Lesen Sie auch:  FAQ Video im Kundensupport: Leitfaden für Kundenzufriedenheit & Entlastung Ihres Teams

10 häufige Fragen zum Onboarding-Video: Diese Videoformate brauchen Sie zur Einarbeitung Ihrer Mitarbeiter

1. Was ist ein Onboarding-Video und warum ist es wichtig?

Ein Onboarding-Video ist ein Film, der speziell für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter konzipiert ist. Es vermittelt wichtige Informationen über das Unternehmen, die Kultur, Arbeitsabläufe und Kollegen. Onboarding-Videos erleichtern den Einstieg und fördern ein schnelleres Verständnis der Unternehmenswerte.

2. Welche Arten von Onboarding-Videos gibt es?

Zu den gängigen Formaten gehören Unternehmensvorstellungen, Sicherheitsunterweisungen, Anleitungen zu Arbeitsabläufen, Vorstellungen des Teams und der Führungskräfte, Schulungen zu spezifischen Tools oder Software und interaktive Quiz- oder Testvideos.

3. Wie lange sollte ein Onboarding-Video sein?

Die ideale Länge variiert je nach Inhalt. Generell sollten Onboarding-Videos kurz und prägnant sein, idealerweise zwischen 3-10 Minuten, um die Aufmerksamkeit der neuen Mitarbeiter zu halten.

4. Was sind die Schlüsselelemente eines effektiven Onboarding-Videos?

Ein effektives Onboarding-Video sollte klar, informativ und einladend sein. Es sollte wichtige Informationen verständlich vermitteln, die Unternehmenskultur hervorheben und den neuen Mitarbeitern ein Gefühl der Zugehörigkeit geben.

5. Wie kann ich sicherstellen, dass mein Onboarding-Video aktuell bleibt?

Regelmäßige Updates sind wichtig, um sicherzustellen, dass die Informationen zeitgemäß und relevant bleiben. Planen Sie regelmäßige Überprüfungen und Anpassungen des Videos an Veränderungen im Unternehmen.

6. Sollte ein Onboarding-Video interaktive Elemente enthalten?

Interaktive Elemente wie Quizfragen oder Aufgaben können die Einbindung der neuen Mitarbeiter fördern und das Verständnis der Inhalte sicherstellen.

7. Wie kann ich die Effektivität meines Onboarding-Videos messen?

Die Effektivität kann durch Feedback-Umfragen bei neuen Mitarbeitern, Analyse der Verweildauer und der Interaktion mit dem Video gemessen werden.

8. In welchen Sprachen sollte ein Onboarding-Video verfügbar sein?

Für international tätige Unternehmen ist es ratsam, Onboarding-Videos in verschiedenen Sprachen anzubieten, um alle Mitarbeiter unabhängig von ihrer Muttersprache zu erreichen.

9. Wie integriere ich Onboarding-Videos in den Gesamteinarbeitungsprozess?

Onboarding-Videos können als Teil eines umfassenden Einarbeitungsplans eingesetzt werden, der persönliche Treffen, Schulungen und praktische Übungen umfasst.

10. Können bestehende Mitarbeiter in die Erstellung von Onboarding-Videos einbezogen werden?

Ja, die Einbeziehung von aktuellen Mitarbeitern kann die Authentizität und Relevanz des Videos erhöhen. Sie können als Botschafter der Unternehmenskultur fungieren und praktische Tipps geben.

SO-.png
Unseren Experten erstellen Ihr kostenloses Videokonzept. Buchen Sie jetzt einen Termin.

Kostenloses Whitepaper
Ihr Erfolg durch Video-Marketing in 2024.

Video & E-Learning: Wirksame Kommunikation von Thinkmedia.

Sie sind in guter Gesellschaft: 13 DAX-Konzerne und 1000 Mittelständler vertrauen uns.